Aktualisiert am 20.11.20

Ein Haus ohne Staffordshire Bullterrier ist nur ein Haus!

Wir sind Mitglied bei den Ösbc und eine ÖKV und FCI Zuchtstätte. :)

Guten Tag,

Ich möchte ein bisschen was über uns preisgeben :)


Meine Mutter und ich züchten seit 2016 Staffordshire Bullterrier. Wir sind eine behördlich gemeldete Zucht im schönen Burgenland. Die Zucht besteht aus meiner Familie, unseren Hunden Billy, Emily, Ashitaba und mir. 


 Warum also genau der Staffordshire Bullterrier?


Wir haben viele Stunden damit verbracht die passende Hunderasse für uns zu finden. Durch Zufall sind wir dann auf den Staffordshire Bullterrier gestoßen. Wir fuhren damals zu einer Züchterin, um diese Hunderasse live zu erleben und es reichten fünf Minuten aus, unsere Herzen zu erobern. Ein Staffordshire Bullterrier überzeugt einfach mit seiner liebevollen und einfühlsamen Art und Weise, manchmal stur und der Clown schlechthin. Ich sage immer: "Einen Staffordshire Bullterrier kann man fast nicht beschreiben, man muss ihn erleben." ;)


Unsere Hunde sind ein Teil unserer Familie und leben mit uns im Haus und haben immer freien Zugang zu unseren großen Garten. Die Bewegung und der Auslauf unserer Tiere hat einen großen Stellenwert. Infolgedessen gehen wir mehrmals täglich spazieren, machen zusätzlich verschiedene Hundesportarten und dürfen natürlich auch bei Wanderungen nicht fehlen. Da uns das Sozialverhalten von den Hunden sehr am Herzen liegt, besuchen wir wöchentlich die Hundeschule und sind so gut wie überall mit am Start. Alle unsere Hunde haben die BH Prüfung mit Sachkundenachweiß absolviert. 

 

Auch die Ernährung unserer Vierbeiner steht nicht hinten an und genau deswegen bekommen sie jeden Tag frisches Fleisch. Barf = Biologisch Artgerechte Rohfütterung.

 

Um sicher zu gehen, dass unsere Tiere Zuchttauglich sind, werden sie nicht nur auf den Vorgeschriebenen Gen- Test (L2HGA und HC), sondern auch auf HD- Hüftdysplasie, ED- Ellenbogendysplasie und Patella getestet.


Nun zu der Aufzucht unserer Welpen. Sie werden im Wohnzimmer in einer Wurfbox geboren und aufgezogen. Wenn die Welpen alt genug sind, achten wir besonders darauf, sie an alltägliche Geräusche wie z.B. Staubsauger, Küchenmaschinen, etc. zu gewöhnen. Ab dem passenden Alter haben die Welpen Zugang zu unseren Garten. Unsere Welpen werden mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und ab der achten Woche ihren neuen Besitzer übergeben. Jeder Hund von uns bekommt eine Ahnentafel (ÖKV/FCI), einen EU Heimtierpass und zusätzlich ein von uns zusammen gestelltes Startpaket.   


Sollte ich Ihr Interesse an dieser liebenswerte Hunderasse geweckt haben, würde ich mich freuen, wenn Sie uns kontaktieren würden.

 

 

Ich sage immer:,,Man kann auch ohne Staffordshire Bullterrier leben, es lohnt sich nur nicht!"



Man nehme acht Hunde und bringe sie auf ein Foto😂
Man nehme acht Hunde und bringe sie auf ein Foto😂